Kreismeisterschaften

DMSJ Endkampf
11. Dezember 2018
Geschäftsstelle geschlossen
13. Dezember 2018

Die Kreismeisterschaften waren der letzte offizielle Wettkampf in diesem Jahr. Hier konnte alle, aber vor allem auch der Nachwuchs vor der Weihnachtspause ihre Leistungen unter Beweis stellen. Da nur drei Mannschaften ihre Athleten ins Wasser schickten, starteten die Aktiven in einer eher familiären Atmosphäre.

Es wurden viele tolle Zeiten und neue Bestleistungen bei den Jüngeren geschwommen.

Bei den Großen kam es unter den Cracks zu spannenden Rennen.

Alle vier Disziplinen in der jeweils geforderten Streckenlänge der jeweiligen Altersklasse konnten folgende Schwimmer gewinnen:

Finja Hecke (Jg. 2010), Valentin Neumann (Jg. 2009), Nicolas Kasa (Jg. 2007), Karla Royl (Jg. 2006), Caroline Kasa (Jg. 2004), Nils Royl (Jg. 2003) und Ammon Pannach bei den Junioren.

Drei Siege gingen auf das Konto von Henry Dodds (Jg. 2010), Elsa Gashi (Jg. 2006), Philipp Kasa (Jg. 2002)

Zwei erste Plätze erschwammen sich Caroline Dahlke (Jg. 2009), Natalie Nisen (Jg. 2008), Benedikt Baum (Jg. 2008), Aurelia Luciano Esposito (Jg. 2001).

Einmal auf den ersten Platz kamen Julia Freiberg (Jg. 2008), Theresa Stark (Jg. 2007), Konstanze Hahn (Jg. 2003), Letizia Luciano Esposito (Jg. 2003), Anastasia Gvozdev (Jg. 2003), Stella Couturier (Jg. 2003), Elena Ruiz (Jg. 2002), Gary Balz (Jg. 2002).

Weiter am Start waren Alexander Freiberg, Anton Neumann, Denis Specht, Erina Blakaj, Evelin Jung, Finja Deklerk, Jessica Bratz-Solano, Juliana Tizia Lohrer, Lea Korsten, Leopold Hackner, Luca Hecke, Luise Hahn, Maik Ebel, Maja Nisen, Nathan Jin, Runa Wagner, Selma Bernhards, Simon Hall, Sören Friedrich, Ulpiana Blakaj, Vincent Schmidt.

Für die punktbeste Leistung der Männer bei den 100m-Strecken  wurde Ammon mit Gold ausgezeichnet (615 Punkte), Bronze ging an Philipp (550 Punkte). Bei den 50m gab es für Nicolas mit 253 Punkten die Goldmedaille. Bei den 25m ging ein kompletter Medaillensatz nach Lörrach: Gold für Valentin (411), Silber an Henry (388) und Bronze an Leopold (347).

Bei den Damen konnte sich Caroline K. mit 537 Punkten Gold bei der Wertung über 100m sichern, Bronze erhielt hier Anastasia für 493 Punkte. Karla erschwamm die höchste Punktzahl (390) bei den 50-Metern. Bei den 25-Metern durfte Caroline D. für 598 Punkte Gold in Empfang nehmen.