Treffen zur 60-Jahr Feier

In der Grethermühle
20. August 2016

Treffen zur 60-Jahr Feier

Seit Wochen war das Organisationsteam mit allen möglichen Vorbereitungen beschäftigt. Mitte September war es soweit: Nachdem gegen Mittag sich die letzten Nebelschwaden verflüchtigt hatten und ein schöner Spätsommertag ankündigte, legten die Judokas auf der Kunststoffbahn ihre Matten aus, schmückten Tische mit weißen Tischtüchern und rot-weißen Blumen, bauten eine reichhaltige Kaffeetafel auf und erwarteten Mitglieder und Freunde. Abteilungsleiterin Natalie Süße begrüßte die zahlreichen Gäste und gab zunächst einen kleinen Rückblick auf die vergangenen Jahre. Seit den Anfängen im längst abgerissenen Schützenhaus in Lörrach über verschiedene Sta:onen und Trainingsorte bis zum jetzigen Dojo in der Grüttsporthalle haben die Judokas getreulich mindestens dreimal in der Woche zum Training ihre Matten auf-­ und wieder abgebaut.
Große Erfolge waren der Lohn: die Abteilung stellte mehrere Deutsche Meister und Vizemeister, zahlreiche Süddeutsche und Badische Meister, Kämpfer/innen in der Bundesliga und beim Deutschland Pokal. Viele alte Freunde waren erschienen. Auch Karl Kristen, in den 60er Jahren ein ehrgeiziger Wettkämpfer und Trainer, zeigte den Anwesenden, dass er mit über 80 Jahren noch aktive Judoka mit Schwung auf die Matte befördern kann.
An der reich gedeckten Kaffeetafel konnte man sich stärken und die Vorführungen der kleinen und großen Judokas bestaunen. Die Jüngsten absolvierten einen Pentathlon mit Judoelementen und einem kreativen Teil, die Jugendlichen gaben einen kurzen Einblick in eine Trainingsstunde, wobei der Allerkleinste den Trainer auf Kreuz legte. Daniel Lafille (6. Dan) und Bernhard Scheuble (5. Dan) zeigten eine zeremonielle Kata, Power-Judo führten die Deutschen Ü 30 Meister Bettina und Udo Nirenberg zusammen mit Natalie Süßle und Dieter Schmidt vor. Natürlich durften die Ehrungen nicht fehlen, eine prachtvolle Rose und einen Gutschein erhielten die verdienten Trainer und Funktionäre Michael Kircher, Daniel Lafille, Ingrid Lafille, Werner Roser, Bernhard Scheuble, Dieter Schmidt, Andreas Zimmehl. Die Gäste bedankten sich ebenfalls mit anhaltendem Applaus bei den Geehrten. Markus Schwöble als amtierender Vorsitzender des TSV Rot-Weiss Lörrach brachte nicht nur eine Spende für die Jugendlichen der Abteilung mit, er wünschte weiterhin viel Erfolg und erwies sich danach als versierter Redner bei der Übergabe von Urkunden und Medaillen an die Teilnehmer des Pentathlons. Der unterhaltsame und harmonische Nachmittag klang aus mit einen großen Spagetti Essen in der nahe gelegenen Pizzeria, wo bei einer Diashow mit (ur)alten und neuen Fotos ausreichend Gelegenheit war, Erinnerungen und alte Geschichten auszutauschen.
– Ingrid Lafille