Hüttenwochenende 2017

Kreismeisterschaften
12. Dezember 2016

Hüttenwochenende 2017

Auch dieses Jahr ging es für die Kinder des RWL wieder auf ein abenteuerfreudiges Hüttenwochenende.
Der Standort der diesjährigen Unterkunft lag in Rickenbach. Schon gleich nach der Ankunft am Freitag, dem 28.04.2017 wurden rasch die Zimmer eingeteilt und bezogen. Während des anschließenden Abendessens mit Wienerle und Kartoffelsalat wurden auch schon die ersten Aufgaben des bevorstehenden Wettbewerbs bekanntgegeben.

Gleich nach dem Frühstück am Samstagmorgen ging es auf einen kleinen Ausflug nach Wehr. Nach einer kurzen Besichtigung einer Ruine mit anschließend kleiner „Gummibärchenpause“ ging es auch schon schnurstracks weiter. In Wehr angekommen wurde jedes Kind mit 2 Kugeln Eis belohnt. Nach der kleinen Kräftigung ging es zurück nach Hause. Unterwegs wurden einige der Aufgaben des Wettbewerbs bewältigt, die einiges an Kreativität forderten. Bevor wir die Hütte wieder erreichten, machten wir noch kurz einen Zwischenhalt bei der Baerenruine, wo man einen grandiosen Ausblick genießen konnte. Um genügend Brennholz für das am Abend bevorstehende Grillen am Lagerfeuer zu haben, wurden unterwegs reichlich Stöcke eingesammelt.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntag versammelten sich alle vor der Hütte. Es wurden 2 Gruppen gebildet. Jede musste sich auf der Wiese neben dem Haus ein „Gefängnis“ bauen. Dann begann das Spiel „Catcher the flag“. Es gab noch eine Revanche. Später kehrten wir zur Hütte zurück, um uns auszuruhen. Der Geruch von Pizza lockte alle in die Küche. Nach einer Stärkung trafen sich alle wieder auf der Wiese. Dort wurde das 2. Spiel „Solitär“ gestartet. Der Name des Spieles erklärt schon, worauf es ankommt.

Am Abend kehrten alle erschöpft zur Hütte zurück. Bevor es jedoch Spaghetti Bolognese gab, gab es noch eine kleine Challenge, die in Gruppen ausgeführt wurde. Aufgabe war, wie kommt man am schnellsten zur gegenüber liegenden Seite (nur mit 4 Händen und 4 Füßen). Weitere Aufgaben folgten noch bevor es das heiß ersehnte Abendessen gab!

Am Montag hieß es dann Abschied nehmen. Die Hütte wurde geputzt, Koffer gepackt und die Vorratskammer geplündert. Und dann war auch schon wieder das RWL-Wochenende vorbei. Nach und nach trafen die Eltern ein, um die Kids abzuholen und das Haus leerte sich. Das RWL-Wochenende hat viel Spass gemacht und bleibt sicher noch lange in Erinnerung. Dafür wollen wir uns auch bei den Betreuern Silke und Roland herzlichen bedanken! THANKS

(Nadja und Valentina)

[ultimate_spacer height=“30″]
[ultimate_spacer height=“60″]