Neujahrstraining der Erwachsenen

DMS 2023/2: Liga-Verbleib zum 2. Mal geglückt
16. Januar 2024
Bezirksmeisterschaften: auf Langstrecken top
4. Februar 2024

Am 12. Januar trafen sich 14 Judokas (jünger und reifer, Anfänger und hochgraduiert) zum  „Neujahrstraining“ in der Grütt-Halle, um gemeinsam die ersten guten Vorsätze fürs neue Jahr umzusetzen. 

Natürlich sollte in diesem ersten Training für jeden etwas dabei sein und wohl dosiert sowohl Körper und Geist gefordert bzw. gefördert werden. Unser langjähriger Erwachsenentrainer Uli Uhr (7. Dan Judo) führte die Gruppe souverän durch die Übungsstunde und begann mit einer funktionellen Gymnastik, um den Körper erst mal auf Betriebstemperatur zu bringen. Als nächstes standen judospezifische Übungen auf dem Programm. Beim sogenannten Uchi-komi (Ansetzen ohne Werfen) und dann im Yaku-soku-geiko (Üben in der freien Bewegung) wiederholte die Gruppe verschiedene Wurftechniken, um die Bewegunsabläufe sowohl aufzufrischen als auch zu automatisieren. Danach lernten die Trainingsteilnehmer noch verschiedene Lösungsmöglichkeiten für Angriffe in der Bodenlage. 

Am Ende war man sich einig, dass es ein gelungener Jahresauftakt war und mit der Absicht wieder und auch regelmässiger ins Training zu kommen, ging man guten Gewissens zum gesseligen Teil im „Ginza“ nebenan über, wo man nicht nur den Durst löschte, sondern noch die eine oder andere Neuigkeiten untereinander austauschte.