Hi Point Meeting Zürich

Jahreshauptversammlung 2022
14. März 2022
Anja Deutsche Vizemeisterin
20. März 2022

Vier Wochen nach dem  internationalen Hallenjugentag fand am 5. und 6. März 2022 in Zürich das Hi Point Meeting statt.
Hier nahmen circa 500 Schwimmerinnen und Schwimmer mit über 2000 Starts teil.
Vormittags fanden die Vorläufe und nach einer zweistündigen Mittagspause die Finalläufe statt. Es gab nur eine offene Wertung, so dass eher die älteren Jahrgänge vertreten waren.

Für den RWL startete Caroline Kasa (2004) und dieser Wettkampf bedeutete für sie sogleich eine Gelegenheit mal wieder andere Strecken zu schwimmen.
Zunächst begann es aber wie gewohnt mit 50m Rücken (0:31,95) und 50m Freistil (0:27,99). Diesmal hatte sie sich auch für die 200m  Lagen (2:34,69) und 200m Rücken (2:37,92) gemeldet.
Über die 200m Lagen erreichte sie als 16. das Finale und steigerte ihre Leistung nachmittags auf 2:33,62 und den 14. Platz.
Am Sonntag ging Caroline über die 50m Delphin (0:31,13), 100m Rücken (1:11,89) und 100m Freistil (1:00,27) an den Start.
Hier wurde sie über 100m Freistil 11. und schwamm am Nachmittag das Finale mit 1:00,43) etwas langsamer, die Platzierung blieb gleich.

Spannend waren vor allem die K.O. Finale der 50m Stecken. Hier traten die acht schnellsten Teilnehmer gegeneinander an. Es schieden immer drei aus, so dass im letzten Lauf nur noch die beiden Schnellsten den Sieg unter sich ausmachten.

Es war ein beeindruckender und sehr gut organisierter Wettkampf in einem tollen Schwimmbad.