JUDO Die Judokinder unterwegs

Judo: unsere Stadtläufer – 2018
22. Juli 2018

Die Judokinder mit dem Fahrrad auf großer Tour: 15 muntere Judozwerge, einige Mütter und Geschwister sowie Bettina, Susi und Michael als Begleiter radeln entlang der Wiese – weitab vom gefährlichen Verkehr – zum Tierpark Lange Erlen, gleich hinter der Schweizer Grenze. Hier konnten zunächst die Tiere bestaunt werden, mächtige Wisente, drollige Esel und lustige Ziegen. Dazu jede Menge Störche, Schwäne und Enten. Natürlich auch die einheimischen Vögel, die ihr Zuhause neben dem Kiosk haben. So ein Zufall, dort wird Eis verkauft! Eine Chance, die man nicht ungenutzt verstreichen lassen kann! Also erst mal eine Pause zum Eisschlecken einlegen!

 

Danach ging es weiter zur neuen großen „Spielaue“. Hier locken zahlreiche innovative Spielgeräte zum Klettern, Rutschen, Sandeln und Wassermatschen, es gibt ein Glockenspiel, einen Kletterturm, zwei Holz-Iglus und noch viel mehr. Die Kinder waren in Windeseile in alle Richtungen zerstoben, um ihr Lieblingsgerät zu finden und zu erkunden. Zwischendurch sauste eines herbei zur Picknick-Decke, auf der allerlei Obst zur Erfrischung an diesem glutheißen Nachmittag bereit stand. Die Zeit verging wie im Flug – viel zu schnell musste der Rückweg angetreten werden. Das war der letzte Trainingstag vor den Sommerferien, auf den sich die Kinder und ihre Betreuer gleichermaßen gefreut haben!