Haltinger Randori

Es weihnachtet bei den Judoka
20. Dezember 2018
Judo: U12 auf Medaillenjagd
2. April 2019

Bettina Nirenberg war mit fünf der allerkleinsten Judo Kids nach Haltingen gekommen, um an diesem beliebten Turnier teilzunehmen. Als einziges Mädchen nahm Elisa Strauch bis 24 kg teil und konnte gleich drei Kämpfe gewinnen, verlor aber die letzte Begegnung und wurde Zweite. „Sie hat superstark gekämpft“ resümierte Bettina. Teim Touk war mit 19 kg einer der Leichtesten in seiner Gewichtsklasse, aber er hat sich tapfer gehalten und seinen Gegnern die volle Wettkampfzeit abgeknöpft. Er erreichte noch den dritten Platz. Zwei Kämpfe gewonnen und einen unentschieden absolviert waren das das Resultat von Balthasar Klüppelberg, der ebenfalls bis 24 kg startete und sich den dritten Platz erkämpfte und jeweils in den letzten Sekunden die entscheidende Wertung holte. Bis 28 kg stand Lubomir Luchev auf der Matte, der erste Wettkampferfahrungen sammelte. Er gewann zwei Kämpfe in den ersten 20 Sekunden und musste sich in der entscheidenden Begegnung einem recht erfahrenen Kämpfer beugen und holte sich dann Platz zwei. Antoin Heimann, unser „Schwergewicht“ mit 37 kg, konnte zwei Kämpfe für sich entscheiden und einen unentschieden hinter sich bringen, so dass er mit einem ersten Platz die Heimfahrt antreten konnte.

Trainerin Bettina ist recht zufrieden mit ihren Schützlingen, die alle das erste Mal an einem Turnier teilnahmen. Die Gruppe hat in der Mannschaftswertung den zweiten Platz geholt und ist entsprechend stolz auf die Leistung. „Und allen hat es Spaß gemacht“; versicherte sie ebenso strahlend wie ihre Judozwerge.

(Ingrid Lafille)